Innovationsausgaben in Deutschland

Innovationsausgaben in Deutschland

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung hat einen Bericht zum Innovationsverhalten der deutschen Wirtschaft veröffentlicht.
Das Ergebnis: Im Jahr 2015 haben Unternehmen in Deutschland Innovationsausgaben in Höhe von 157,4 Milliarden Euro getätigt – so viel wie noch nie. Für die Jahre 2016 und 2017 wird ein weiterer Anstieg prognostiziert.
Die anhaltend hohen Innovationsausgaben sind nicht nur auf Großunternehmen zurück zu führen, sondern auch auf die Aktivitäten von kleine und mittlere Unternehmen. Allerdings planen die kleinen und mittleren Unternehmen im Gegensatz zu den Großunternehmen für die kommenden Jahre 2016 und 2017 ein geringeres Budget für innovative Projekte ein.
Die Bedeutung der staatlichen Beihilfen, als zusätzlicher finanzieller Anreiz und zur Reduzierung des unternehmerischen Risikos bei der Umsetzung von Forschungsprojekten, wird hier sehr deutlich.
Den kompletten Bericht finden Sie hier: http://ftp.zew.de/pub/zew-docs/mip/16/mip_2016.pdf

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen